Table of Contents Table of Contents
Previous Page  6 / 46 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 46 Next Page
Page Background

10 /2018

www.cetoday.ch

© netzmedien ag

08

| 

MARKET

 Aktuell

NEWS

UPC erschliesst Brig-Glis

und Visp

mur.

UPC hat rund 8000

Haushalte in Brig-Glis und

Visp erschlossen. Die Ge-

meinden können nun das

Happy-Home-Portfolio des

Providers nutzen, wie UPC

mitteilt. Der Telko greift da-

bei auf das bereits beste-

hende Glasfasernetz zu-

rück. Damit versorgt UPC

rund 70 Prozent der

Schweizer Haushalte.

Webcode DPF8_104066

Anwohner in Zürich protes-

tieren gegen 5G-Antenne

mur.

Salt will eine 5G-An-

tenne im Zürcher Quartier

Enge errichten. Die An­

wohner an der Rossberg-

strasse protestierten nun

gegen dieses Vorhaben,

wie der «Tages-Anzeiger»

berichtet. Sie ärgerten sich

darüber, dass die Bau­

ausschreibung in den

Sommerferien gestartet

worden sei, heisst es im

Beitrag.

Webcode DPF8_104083

Swisscom verpasst Inter-

net-Abos ein Upgrade

osc.

Swisscom hat Ände-

rungen an verschiedenen

Internet-Abos für Heim-

und Unternehmenskunden

angekündigt. Vor allem bei

Upload-Geschwindigkeiten

erhielten Kunden der Abos

ein Upgrade, schreibt der

Telko in einer Mitteilung.

Aber auch die Durchsatz­

raten beim Download wür-

den erhöht.

Webcode DPF8_102977

Peoplefone entdeckt

das Tessin

mur.

Der Voice-over-IP-

Spezialist Peoplefone bietet

seine Lösungen neu auch

auf Italienisch und im Tes-

sin an. Das Unternehmen

will im Kanton sein Partner-

netzwerk ausbauen, wie es

in einer Mitteilung heisst.

Webcode DPF8_102798

WWW.CETODAY.CH

fpo.

Vom 12. bis 14. Oktober findet erstmals das Herofest

statt. Die Messe, die zuvor Suisse Toy Digital hiess, lockt

Gamer und Cosplayer nach Bern in die siebenMessehallen

der Bernexpo. Wie die Veranstalter Bernexpo und MYI

Entertainment mitteilen, erwarten sie rund 20 000 Besu-

cher an der Gaming-Messe.

Als Highlight kündigen sie die «League of Legends Pre-

mier Tour» an, den ersten offiziellen Event von Riot Games

in der Schweiz. Das Herofest ist einer von acht Austra-

gungsorten, an denen Profi-Teams Punkte für die Quali-

fikation zum European Masters von «League of Legends»

sammeln. Vom 13. bis 14. Oktober geht es in Bern um

25 000 Euro Preisgeld. Das E-Sports-Turnier ist damit nach

Angaben der Veranstalter das höchstdotierte der Schweiz.

Tickets für den Event gibt es auf der Herofest-Website.

Herofest lockt Gamer nach Bern

League

of Legends

Premier Tour.

Artikel online:

www.cetoday.ch

Webcode DPF8_103078

osc.

Swisscomund Ericsson haben Anfang September den

Aufbau eines 5G-Netzes in Burgdorf bekannt gegeben. Es

handle sich dabei um das erste «komplett standardisierte

Netz» des Schweizer Telkos, schreiben die beiden Unter-

nehmen in einer Mitteilung. Mit dem Netz wollen sie die

kommendeMobilfunkgeneration unter realen Bedingun-

gen im urbanen Gebiet testen, wie es heisst.

Erste 5G-Datenübertragungen über das neue Netz seien

bereits durchgeführt worden. Vom Core-Netz über das

Transportnetz bis hin zu den Antennenstandorten laufe

der Test vollständig auf 5G und basiere auf dem entspre-

chenden Standard der Mobilfunk-Standardisierungsorga-

nisation «3GPP». Als Empfangsgerät komme eine «Mobile

Trial Platform» von Intel zum Einsatz, heisst es weiter.

Browsen und Streamen mit 5G

Im Rahmen des Tests seien Anwendungen wie Webbrow-

sing, Sprachverbindungen und Streaming getestet wor-

den. Ausserdemwürden Geschwindigkeit, Reaktionszeit,

«Beamforming» (erlaubt künftig eine effizientere Daten-

übertragung, indem Funkstrahlen dem Nutzer folgen),

«Slicing» (garantiert Netzkapazitäten für einzelne Anwen-

dungen) und die Anbindung ans 4G-Netz getestet.

Weitere Standorte geplant

Zehn weitereMobilfunkstandorte in Burgdorf und Umge-

bung sollen «in Kürze» mit 5G ausgerüstet werden. Bis

Ende 2018 will Swisscom an mehreren Schweizer Stand-

orten punktuell 5G anbieten. Die Erfahrungen, die Swiss­

com mit dem 5G-Netz in Burgdorf sammle, seien wichtig

für die Lancierung von 5G, sagt Heinz Herren, CIO und

CTO von Swisscom.

Sunrise stellte schon im Juni die erste 5G-Antenne in

der Schweiz auf. Sie steht rund 200 Meter vom Sunrise-

Hauptsitz in Oerlikon entfernt. Es ist eine bestehende An-

tenne auf dem Gelände der EWZ, die aufgerüstet wurde,

um in 5G zu funken, wie es vonseiten des Telkos heisst.

Swisscom und Ericsson starten 5G-Tests

Artikel online:

www.cetoday.ch

Webcode DPF8_105285