Table of Contents Table of Contents
Previous Page  6 / 38 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 38 Next Page
Page Background

09 /2018

www.cetoday.ch

© netzmedien ag

cgr.

Die beiden ICT-Verbände Swico und Simsa haben am

18. Juni ihre Generalversammlungen abgehalten. An die-

sen beschlossen sie ihre Fusion. Wie Swico und Simsa

mitteilen, wurde die erforderliche Zweidrittelmehrheit der

Mitglieder deutlich übertroffen: Der Entscheid war ein-

stimmig.

Simsa wird in den Swico-Verband vollständig inte­

griert. Der Code of Conduct Hosting und das Collaboration

Framework wie auch die Ausbildung zum eidgenössisch

diplomiertenWeb Project Manager sind dann beimSwico

verortet. Neu profitieren die bisherigen Simsa-Mitglieder

von der «Branchenlösung für Arbeitssicherheit und Ge-

sundheitsschutz», dem IssueManagement und demStart-

up-Programm des Swico, wie es weiter heisst.

Zudem erhält der Swico-Vorstand Zuwachs. Neu stos­

sen der bisherige Simsa-Präsident und Netcetera-CEO

Andrej Vckovski und Nadja Perroulaz, Mitgründerin und

VR-Präsidentin von Liip, zum Gremium.

Neue Fachgremien

Des Weiteren beschloss die GV die Gründung zweier neuer

Fachgremien. Der Bereich Hosting wird von Hostpoint-

Mitgründer Claudius Röllin geleitet. Bei der Fachgruppe für

Webagenturen teilen sich Dotpulse-CEO Imre Sinka und

Omento-CEOMaximilian Plank die Führung, wie es in der

Mitteilung weiter heisst. Die Fachgremien sind selbststän-

dig und verfügen über ein eigenes Budget.

«Mit dieser Fusion wird die ICT- und Onlinewirtschaft

entscheidend gestärkt. Wir setzen damit ein klares Zeichen

gegen die Fragmentierung der Verbandslandschaft und

können die Anliegen unserer Mitglieder auf der politischen

Bühne künftig noch wirksamer vertreten», sagt Swico-Prä-

sident Andreas Knöpfli zur Fusion. Der Zusammenschluss

wurde auf den 30. Juni 2018 vollzogen.

08

| 

MARKET

 Aktuell

NEWS

Sonos geht an die Börse

mer.

Sonos hat laut eigener

Aussage die Transformation

zu einer Aktiengesellschaft

beschlossen und notiert sich

als «Sono» an der US-Börse

Nasdaq. Das Unternehmen

habe am 6. Juli den Antrag

bei der Börsenaufsicht SEC

eingereicht. Der Preis einer

Aktie soll sich aktuell auf

rund 21 US-Dollar belaufen,

heisst es in einer Mitteilung.

Webcode DPF8_99912

Salt schlägt UPC und

Sunrise

mer.

Connect.de hat ver-

schiedene Schweizer Inter-

netanbieter miteinander ver-

glichen und bewertet. Der

Test nennt Salt als knappen

Sieger. Salt biete 10-Gigabit-

Anschlüsse via Glasfaser für

zirka 40 Franken im Monat.

Zudem überzeuge Salt mit

der kürzesten Wartezeit bei

Supportfragen.

Webcode DPF8_101230

Die ISE zügelt von der

Nordsee ans Mittelmeer

cka.

14 Jahre hat die Inte­

grated Systems Europe (ISE)

die AV- und Digital-Signage-

Branche nach Amsterdam

ins Messezentrum RAI ge-

lockt. 2021 soll die ISE, un-

ter anderem aus Platzgrün-

den, in das Kongresszent-

rum Gran Via in Barcelona

umziehen.

Webcode DPF8_100454

Competec erringt Sieg im

Streit um Erweiterungsbau

cgr.

Competec hat einen

Sieg vor Gericht errungen.

Nach einem Baugesuch für

eine Lagererweiterung 2016

hatten zwei Anwohner Be-

schwerde eingereicht, die

nun vom Gericht abgelehnt

wurde. Gemäss Luzerner

Zeitung will Competec die

Lagerfläche auf 20000 Qua-

dratmeter erweitern. Der

Ausbau soll 50 Millionen

Franken kosten.

Webcode DPF8_100022

WWW.CETODAY.CH

aza.

Die Stimmung in der Schweizer ICT-Branche bleibt

für das dritte Quartal gemäss dem ICT-Index des Swico

mehrheitlich positiv. Die Segmente IT-Technologie, Soft-

ware und Consulting erwarten rentableres Wachstum, nur

die Sparte IT-Services geht von unrentableremWachstum

aus, wie es in einer Mitteilung heisst. Aufgrund dessen fällt

auch der ICT-Index im Vergleich zum vergangenen Quar-

tal um 4,8 auf 114,9 Punkte.

Die Branche schätze die Auftragslage als weiterhin sehr

positiv ein. Sie rechne aber sowohl mit einem Anstieg der

Preise wie auch der Betriebskosten. Als grösste Herausfor-

derung schätzten alle ICT-Segmente den anhaltenden

Fachkräftemangel und die Personalrekrutierung ein. Gro-

ssen Aufwand habe auch die Berücksichtigung des neuen

Datenschutzgesetzes der EU erzeugt, heisst es weiter.

In der CE-Branche hält der Aufwärtstrend an, der Index

steigt um4,1 Punkte. Im Imaging/Printing/Finishing (IPF)

sinkt der Index hingegen um 7,6 Punkte. Der beständige

Margendruck stelle beide Branchen vor eine Herausforde-

rung – dazu kommen die Konkurrenz von Onlineanbietern

und der Aufwand, eigene Online-Handelsplattformen auf-

zubauen. Die vollständige Studie kann beim Swico für 297

Franken (exkl. Mehrwertsteuer) bezogen werden.

Der Optimismus in der Schweizer

ICT-Branche hält an

Artikel online:

www.cetoday.ch

Webcode DPF8_99630

Simsa und Swico beschliessen Fusion

Simsa und Swico beschlossen die Fusion einstimmig.

Artikel online:

www.cetoday.ch

Webcode DPF8_97577