Table of Contents Table of Contents
Previous Page  3 / 38 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 38 Next Page
Page Background

06 /2018

www.cetoday.ch

© netzmedien ag

EDITORIAL

| 

05

Anzeige

OLED, QLED, olé

Die Fussball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Als absolu-

ter Fussballfan und glühender Supporter der Schweizer

Fussball-Nati ist der WM-Monat für mich jeweils die schöns-

te Zeit in vier Jahren. Die Europameisterschaft ist dafür kein

Ersatz, sie hat einfach nicht denselben Stellenwert. Die Erin-

nerungen bleiben nicht annähernd so stark haften wie bei

einer WM. Ich hoffe natürlich auf ein gutes Abschneiden

von Shaqiri, Xhaka, Lichtsteiner und Co. in Russland und

werde jedes Spiel live am TV verfolgen. Ich weiss aber, dass

nur schon die Gruppenspiele mit Brasilien, Serbien und

Costa Rica unheimlich schwierig für die Nati werden.

Die Fussball-WM ist auch im TV-Geschäft immer eine wich-

tige Zeit. Schliesslich will man die Match-Szenen auch kna-

ckig scharf – am besten mit einem neuen Fernseher se-

hen. WM ist ja auch nur alle vier Jahre, da darf man sich

schon etwas leisten, finde ich. Die Retailer werden sich mit

Angeboten wohl gegenseitig überbieten. Ich hoffe, es führt

nicht zur Kompensation im zweiten Halbjahr. GfK zeigt sich

zuversichtlich und spricht von einer Trendwende im TV-

Markt. Die Talsohle scheint erreicht. Lesen Sie die Entwick-

lung im Schweizer TV-Markt ab Seite 26.

Astrid T. hat sich wieder auf Mystery-Shopping-Tour bege-

ben und dabei Seltsames auf ihrer Suche nach einem

grossen, schicken Fernseher erlebt. «CEtoday» war wieder

dabei und erlebte live, wie die Situation im Handel tatsäch-

lich aussieht. Nicht das erste Mal blieb Astrid ratlos zu-

rück. Sie hörte von OLED, QLED und der Klassiker Hertz

durfte natürlich auch nicht fehlen. Es ist besorgniser­

regend, wie die Industrie die Konsumenten einmal mehr

mit Fachbegriffen erschlägt. Wobei der EP-Fachhändler

Astrid tatsächlich von OLED überzeugte. Wie ihm das ge-

lang, lesen Sie ab Seite 28.

Ich wünsche Ihnen eine unterhaltsame Lektüre.

Es ist besorgniser­

regend, wie die Indus­

trie die Konsumenten

einmal mehr mit Fach­

begriffen erschlägt.

Fabian Pöschl,

stellvertretender Chefredaktor,

CEtoday