Table of Contents Table of Contents
Previous Page  12 / 38 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 38 Next Page
Page Background

Die Schweizer Haushaltskleingerätebranche hat sich vom

18. bis 21. März wie jeden Frühling in Morschach an der

FEA Expo 2018 versammelt. Zum 18. Mal trafen sich Her-

steller, Distributoren und Handelspartner im Swiss Holi-

day Park oberhalb des Vierwaldstättersees an der viertä-

gigen Messe.

Es dürfte das letzteMal gewesen sein. Wie IliaMourou-

zidis, COO von Aussteller iRobotics sagte, findet die nächs-

te FEA Expo in Luzern statt. Auch andere Aussteller be-

kundeten dies. Diego De Pedrini, Geschäftsführer des

Fachverbands Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe

Schweiz (FEA), wollte den Standortwechsel hingegen nicht

bestätigen und verwies auf die kommende Generalver-

sammlung des Verbands im April (nach Redaktions-

schluss).

Weniger Besucher

EinWechsel des Standorts scheint aber sinnvoll, zumal die

Besucherzahl am ersten Messetag laut De Pedrini im Ver-

gleich zum Vorjahr um rund 40 auf 324 sank. De Pedrini

verwies auf das schlechteWetter in der Ostschweiz, zeigte

sich aber zuversichtlich. Die Aussteller seien zufrieden

gewesen, vor allem wegen der hohen Qualität der Besu-

cher. Die Firmen hätten sehr gute Geschäfte gemacht,

sagte er nach dem ersten Messetag. Die Gesamtzahl der

Besucher gab der FEA nicht bekannt.

Die Redaktion war während der ersten beiden Messe-

tage vor Ort und besuchte jeden der 23 Aussteller. Matthias

Hofmann, Verkaufsleiter bei Cerjo Switzerland, zeigte

etwa einen neuenDigital SteamCooker von Cuisinart. Das

Kochgerät könne in 30 Sekunden Dampf produzieren. Es

hat einen 5-Liter-Glasbehälter, der auch als Geschirr auf

dem Esstisch eine gute Figur macht. Bei Babyliss werden

ganze Produktlinien komplett erneuert mit neuen Farben

und modernerem, schlankerem Design, wie Hofmann

sagte. Babyliss for Men bietet eine neue Haarschneidelinie

mit Micron-Put-Technologie. Dabei werden die Klingen

auf ein tausendstel Millimeter genau geschliffen, damit

nichts mehr rupft beimRasieren, wie Hofmann versprach.

Jura punktet mit Roger Federer

Electrolux zeigte seinen neuen Roboterstaubsauger

Pure i9 und die Schlittenvariante Pure D9. Letzterer gilt

als Nachfolger der Ultraone-Serie, wie Product & Marke-

ting Activation Manager Lukas Christen erklärte. Der D9

arbeite mit einer Lautstärke von 69 Dezibel. Ausserdem

verfüge er über den neuen Staubsaugerbeutel S-Bag, der

sich dank einer 3-D-Entfaltungsmöglichkeit besser öffnen

könne und sich beim Herausnehmen automatisch ver-

schliesse.

Jura lancierte mit Tennis-Crack Roger Federer eine

neueWerbekampagnemit demVollautomaten S8. Adrian

Kühne, Geschäftsleiter Vertrieb bei Jura Schweiz, zeigte

sich zufriedenmit der Messe, die Kunden seien fast alle da

gewesen und hätten sich begeistern lassen. Neu bietet Jura

etwa eine verchromte Variante der Jura Z8, die laut Kühne

zurzeit sehr gefragt ist. Ebenfalls neu ist die Giga X8 Ge-

neration II aus dem Professional-Sortiment, die neu etwa

Haushaltskleingeräte ganz gross

Martina Krienbühl von Panasonic mit neuem

Rasierer.

Margrit Bucher von Laurastar mit dem Laurastar

Smart M.

Olaf Emmerich von Kenwood mit dem neuen

Braun-Bügeleisen.

Für die FEA Expo 2018 haben sich 23 Aussteller nach Morschach begeben, um ihre Produktneuheiten vorzustellen. Zum letzten Mal.

Die Redaktion war an den ersten beiden Messetagen vor Ort.

Autor: Fabian Pöschl